De’yn

Volk_Deyn_02„Wir sind die Ersten. Wir herrschten über Macha’en und all ihre Geschöpfe. Der Lange Krieg mag von Magun unterbrochen worden sein, doch unser Sieg ist unausweichlich, auch wenn wir uns unter die Menschen mischen und mit ihren hohen Familien zusammen das Land teilen müssen … noch.“

Dreyven aus dem Hause De‘yn sind hoch gewachsen und von schlanker Gestalt. Sie sind es, denen die Menschen am ähnlichsten sehen; eine Tatsache, auf die sich die De‘yn gern berufen, wenn sie ihr Erbe als „erste“ Götterkinder beschwören – wem, wenn nicht ihnen, wurde das Zweite Geschenk nachempfunden? (…)

Da es kaum einen De‘yn auf dem Planeten gibt, der unfreiwillig arm ist, erkennt man einen De‘yn meist schon an den teuren Gewändern, die er trägt. De‘yn achten allerdings nicht so viel auf Prunk und Schmuck wie die Menschen, mit denen die De‘yn sehr oft zusammenleben. Es ist eher der Stoff der Kleidung an sich, die komplizierte Herstellung und zurückhaltenden, aber besonders wertvollen Accessoires, die einen hohen Status beim Hause De‘yn ausmachen.
– Auszug aus dem Regelwerk

Einen De’yn spielen:

Als Spieler eines De’yn kann man auf eine ausgezeichnete Ausbildung zurückgreifen. Ein De’yncharakter ist stets besser ausgebildet als andere Völker beim Start und der familiäre Rückhalt hilft fast jedem De’yn in finanziellen Schwierigkeiten. Perfektion und Erhalt sind die höchsten Aspekte der De’yngesellschaft, die Pflege von Tradition und die Optimierung des eigenen Könnens. Das Haus der De’yn sieht sich immer noch als die rechtfertigen Herrscher über den Planeten und als die höchste Schöpfung der Götter.

De’yn Finren Zigarin Menschen VulpaSzarithan’en Ganl’en