Szarithan’en

Volk_Saritanen_02„Wir wurden erschaffen, um zu kämpfen. Wir wurden erschaffen, um zu sterben. Wir sollten so viele Dreyven vernichten wie möglich und den einstigen Sklaven zur Seite stehen. Der Krieg ist vorbei, unsere Aufgabe beendet. Und immer noch suchen wir den Kampf. Das dämonische Herz in uns verlangt nach dem Kampf und der Herausforderung. Wie gehören zu den jungen Völkern. Wir suchen noch unseren Platz in einer Welt, für die wir nicht erschaffen wurden, in der unsere Dienste aber immer noch mit Freuden in Anspruch genommen werden.“

Szarithan‘en sind von hoher Statur und zum überwältigenden Teil stark muskulös und drahtig. Ihre Haut ist von einem tiefen Schwarz, das nur im grellen Sonnenlicht Facetten von Blau, Braun oder Grün erahnen lässt. Bis auf Kopf- und Bartbehaarung haben Szarithan‘en fast keinen Haarwuchs. Die einzige Ausnahme ist ein dichter Haarkamm, der sich die Wirbelsäule entlang bis zum Steiß runterzieht. Ihre Gesichter sind länglich und schneidig, mit markanten, langgezogenen Kiefern und scharf geschnittenen Gesichtszügen. Die Augen sind meist nur schmale Schlitze, aus denen die silbrig-graue Iris herausblitzt. Ihre Eckzähne sind so groß wie bei Raubtieren und ihre Ohren sind lang und spitz. Den Szarithan‘en, die ihrer dämonischen Natur am nächsten sind, wachsen aus dem Kopf Hörner in verschiedenen Formen und unterschiedlicher Anzahl, deren Größe und Ausprägung ihrer Macht im Dämonischen entspricht.
– Auszug aus dem Regelwerk

Am meisten fallen Szarithan’en allerdings auch deswegen auf, weil sie Kleidung meiden. Der Überzeugung der meisten Szarithan’en nach, blendet Kleidung – besonders an Brust und Bauch – den Blick des dämonischen Herzens, und zeugt von Angst vor Verletzungen und einem guten Kampf:

Die Brust zu verhüllen bedeutet, das dämonische Herz zu blenden. Szarithan‘en, die sich komplett verhüllen, gelten als feige oder ehrlos. Nur im Kampf ist es erlaubt, seinen Körper zu schützen. Die Szarithan‘en, die auch dann auf so viel Rüstung wie möglich verzichten, genießen allerdings ein größeres Ansehen als diejenigen, die sich in eine ganze Rüstung hüllen.

– Auszug aus dem Regelwerk

Einen Szarithan’en spielen

Als Spieler eines Szarithan’en kann man sich auf seine Stärke, Größe und dämonische Natur verlassen. Das Volk der Szarithan’en ist so selten, dass viele Menschen nie in ihrem Leben einen Szarithan’en sehen. Die mächtige Erscheinung sorgt stets für heftige Reaktionen bei einfachen Leuten und flößt Furcht in die Herzen der meisten Gegner.

De’yn Finren Zigarin Menschen VulpaSzarithan’en Ganl’en