Vulpa

Volk_Vulpa_02„Man nennt uns das Erste Geschenk. Wie alle Maveres’ta sind auch wir zum Dienen geschaffen worden. Doch war es eine von uns, die sich gegen die Herrschaft der Dreyven stellte. Eine von uns startete den Wandel dieser Welt und rüttelte die Götter aus ihrem Abwarten. Doch sind es die Menschen, die von unserer Revolution am meisten gewonnen haben. Das Zweite Geschenk herrscht über die Welt, und wir? Wir wandern durch die Lande. Wir bauen keine Städte, wir halten kein Land. Denn wir sind frei. Vielleicht die einzig wahren Freien auf dieser Erde. Auch wenn Dreyven und Menschen immer wieder Brüder und Schwestern von mir versklaven.“

Vulpa sind etwa menschengroß und von einem dichten Fell bedeckt. Sie gehen aufrecht auf zwei Beinen und haben menschlich anmutende Hände, die allerdings ebenfalls fellbedeckt sind. Ihre Gesichtszüge sind die eines Fuchses oder Wolfs mit etwas kürzerer, dem Sprechen angepasster Schnauze. Entsprechend den Gesichtszügen ist auch ihre Fellfarbe fuchs- oder wolfsähnlich und sehr variabel. Von hellstem Weiß über tiefes Rot und hellem Sandbraun bis zu fast schwarzem Dunkelbraun, mit oder ohne Fellzeichnung, ist fast alles zu finden. Die Augenfarbe weist hingegen weniger Varianz auf und ist meist gelblich bis hellbraun und nur in Ausnahmefällen rötlich oder gar blau oder grau. Ebenfalls ihren tierischen Verwandten entsprechend haben Vulpa auch acht Zitzen, einen langen Schweif und sensible, aufnahmefähige große Ohren und eine ausgesprochen feine Nase.
– Auszug aus dem Regelwerk

Eine Vulpa spielen

Vulpa sind fast immer wanderndes Volk. Einzelgänger verdienen ihren Lebensunterhalt als Späher, Söldner oder Spielleute. Sie sind freiheitsliebend und wild. Anders als die wenigen anderen Maveres’ta auf der Erde leben sie kaum noch als Sklaven. Sie leben dicht bei den Menschen und von den Dreyven ist nur das Haus der Finren willens, sie als freie Arbeitskraft zu akzeptieren. In den Ländern, in denen Sklaverei erlaubt ist, sind die Ersten Geschenke am meisten in der Leibeigenschaft.
Durch ihre Lebensweise haben Vulpa oft keinen sonderlich guten Ruf in den Gemeinden der anderen Völker. Sie sind heimatlos und größtenteils gesetzlos, und kaum jemand mag wanderndes Volk. Ein Vulpacharakter muss sich auf Misstrauen und Abneigung einstellen, wenn er mit vielen anderen Vulpa erscheint. Einzelne Vulpa werden wesentlich freundlicher und offener begrüßt.

De’yn Finren Zigarin Menschen VulpaSzarithan’en Ganl’en