Magun

„Die Kämpfer hielten inne in ihrem Morden und erstarrten bei den Worten der Magun (…) Doch wenn ihr wieder die selben Fehler macht, die ihr getan habt (…) werde ich hernieder fahren und ich werde diese Welt zerschlagen – Ich werde die Erde bersten lassen – Die Welt verbrennen – Die Tiere gegen euch hetzen und euer Fleisch zu Tode quälen (…) Wir Götter werden euch nun Tag um Tag prüfen.“


Eine digitale Version (PDF) kann über ->Drive Thru RPG<- erworben werden.


Geist - Gefaltete HändeMAGUN ist ein Pen&Paper (P&P) Rollenspiel.

An diesem Rollenspiel arbeite ich (Leander) nun seit vielen Jahren, und es ist der Zeitpunkt gekommen, an dem es einfach veröffentlicht werden oder für immer in der Versenkung verschwinden muss.

Und was genau ist MAGUN nun für ein Rollenspiel?

MAGUN spielt in einer mittelalterlich und feudalistisch angehauchten Welt. Eine belebte Geisterwelt existiert parallel zu der wirklichen Welt und kann von Magiern, sogenannten „Wirkenden“ oder „Magis“ kontrolliert werden. Dämonen und Götter mischen sich in die Entwicklung der Welt ein und eine Vielfalt von unterschiedlichen Völkern versucht, ihren Platz in dieser Welt zu finden.

Als Spieler spielt man einen Charakter aus einem der im Buch beschriebenen Völker und erlebt Abenteuer auf dem letzten, von den Völkern noch besiedelten Kontinent Monderan und dessen Inselgruppen. Nach einer langen und grausamen Zeit voller Krieg und Leid hat sich die Welt von der Herrschaft der Dreyven (die ersten geschaffenen Völker) erholt, doch bebt und zittert die Welt immer noch unter der Herrschsucht weniger, die das Land in Kriege stürzen und altes Wissen ausgraben, das besser hätte verborgen bleiben sollen.

Die Götter dieser Welt haben die Völker geschaffen, um festzustellen, wer der größte Gott ist, doch hat der gewaltige Krieg, in den die Völker gestürzt sind, den Göttern gezeigt, wie unvollkommen sie sind. Als Abenteuergruppe in MAGUN spielt man ca. 1000 Jahre nach diesem Krieg in einer Welt, die ihren Weg noch nicht gefunden hat. Und obwohl die große Göttin Magun eine Drohung ausgesprochen hat, dass die Götter die Welt zertrümmern und verlassen werden, wenn die Völker nicht ihren Weg finden, reizt die Versuchung nach Macht und Kontrolle. Immer wieder überziehen Kriege das Land. Immer wieder muss die Bevölkerung leiden und neue Überlebensmöglichkeiten finden. Doch überblicken die Götter jedes Handeln und stellen ihre Schöpfungen auf die Probe. Haben die Völker gelernt? Steckt noch ein Funken Gutes in ihnen oder sind sie alle vom Krieg verzerrt worden? Ist die Gier nach Macht, der Stolz und Wahnsinn so groß, dass die Völker niemals zur Ruhe kommen werden?

Es geht in MAGUN nicht darum, die Welt vor einem großen, alles zerstörenden Urbösen zu retten. Auch geht es nicht darum, magische Artefakte anzuhäufen – wenngleich es diese gibt. Es geht um das Überleben, es geht um moralische Entscheidungen und den Kampf gegen machtgierige Herrscher, gepeinigte Monster und um das Beschützen des Seelenheils.

Die Finanzierung auf Kickstarter war mehr als erfolgreich!

Besucht den Blog oder folgt mir auf Twitter / Facebook und haltet euch auf dem Laufenden, wie das Projekt weitergeht!


Eine digitale Version (PDF) kann über ->Drive Thru RPG<- erworben werden.